Ab sofort präsentieren wir Ihnen regelmäßig ausgewählte Praxisbeispiele aus dem Bereich Industrie 4.0. In der Reihe „Blick in die Praxis: Industrie 4.0 umgesetzt“ wollen wir Ihnen verschiedene Unternehmen vorstellen und Ihnen zeigen, welch spannenden Projekten wir in unserem Netzwerkalltag begegnen.


Aktuelle Meldungen aus dem Netzwerk Industrie 4.0 Niedersachsen

Blick in die Praxis: Die mobile Werkzeugmaschine

Wenn das Bauteil nicht zur Maschine kommt, dann kommt die Maschine eben zum Bauteil! Frei nach diesem Motto hat die Picum MT Gmbh aus Garbsen eine mobile Werkzeugmaschine entwickelt, die den Nutzern zukünftig Zeit sparen und sowohl Geldbeutel als auch Nervenkostüm entlasten soll. Mehr zum innovativen Projekt zeigt Ihnen das neueste Beispiel unserer Reihe „Blick in die Praxis – Industrie 4.0 umgesetzt“.

In der Reihe „Blick in die Praxis: Industrie 4.0 umgesetzt“ präsentieren wir Ihnen regelmäßig ausgewählte Praxisbeispiele aus dem Bereich Industrie 4.0 und zeigen, welch spannenden Projekten wir in unserem Netzwerkalltag begegnen.

Lesen Sie mehr

Cyber Security Month: Berichten Sie von Ihren IT-Sicherheitsvorfällen

Die digitale Vernetzung von Maschinen und Anlagen im Sinne der Industrie 4.0 setzt auch ein geeignetes Konzept zur IT-Sicherheit voraus. Gleichzeitig ist die Bedrohung der IT-Infrastruktur abstrakt und schwierig einzuschätzen. Die Erfahrung zeigt: Unseren mittelständischen Betrieben helfen dabei konkrete Berichte aus der Praxis über Situationen, in denen es mit der Sicherheit im Betrieb mal nicht funktioniert hat. In unserer Themenwoche zum European Cyber Security Month liefern wir eine Woche lang täglich Informationen zur IT-Sicherheit im Industriekontext. Dafür suchen wir Ihre Geschichten über Sicherheitsvorfälle im Mittelstand.

Wurden Ihre Systeme schon einmal von außen angegriffen, haben Sie sich einen Verschlüsselungstrojaner eingefangen oder ähnliches? Trauen Sie sich und berichten Sie uns was passiert ist und was Sie daraus gelernt haben! Helfen Sie anderen mittelständischen Betrieben, Risiken bewusster wahrzunehmen und frühzeitig wirksame Maßnahmen zur IT-Sicherheit umzusetzen.

Natürlich werden wir Ihre eingereichte Geschichte nach Ihren Wünschen komplett oder teilweise anonymisieren. Wenn Sie mit Ihrem Beitrag helfen möchten, unsere niedersächsische Industrie etwas sicherer zu machen, dann schreiben Sie uns an koeller@nds.de. Alle Informationen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Weiterbildung: Additive Fertigung – Grundlagen und Prozessparameter

Weiterbildung: Additive Fertigung – Grundlagen und Prozessparameter
Bildunterschrift: Skizze der am LZH entwickelten Anlage zum Selektiven Lasermikroschmelzen. (Grafik: LZH)

Additive Fertigung mit hoher Bauteilqualität gelingt nur mit qualifiziertem Personal. Am 9.–10.10.2018 bietet Niedersachsen ADDITIV in Hannover eine Weiterbildungsveranstaltung an, die Facharbeitern, Meistern und Technikern das nötige Know-how zu 3D-Druck-Grundlagen, Prozessparametern und deren Einflussfaktoren vermittelt. Auch Themen wie der Umgang mit Fehlern und Qualitätssicherung werden behandelt. Die Teilnehmer werden so in die Lage versetzt, den Fertigungsprozess optimal zu steuern.

Lesen Sie mehr

VDI Braunschweig meets #Sales40

Im Zuge der digitalen Transformation stößt der technische Vertrieb als Speerspitze im Markt auf neue und veränderte Kundenbedürfnisse. Ein genauerer Blick offenbart jedoch große Wissenslücken im Vertrieb: Wie funktioniert eigentlich eine 4.0-kompetente Bedarfsermittlung zu intelligenten, vernetzten Produkten und Services und wer hat die nötige Expertise?

Vertrieblern, Produktmanagern und Marketern im Angesicht dieser Ungewissheit unter die Arme zu greifen und ihnen die Chancen der Digitalisierung im Vertriebsalltag aufzuzeigen, ist die Aufgabe des neuen Arbeitskreises „#Sales40“ des VDI Braunschweiger Bezirksvereins e.V. Neben Impulsvorträge mit Smartphone-Pflicht stehen Teamaufgaben zum Vertiefen und Webinare auf dem Plan.

Alle nötigen Informationen zum Arbeitskreis #Sales40 finden Sie hier.