Ab sofort präsentieren wir Ihnen regelmäßig ausgewählte Praxisbeispiele aus dem Bereich Industrie 4.0. In der Reihe „Blick in die Praxis: Industrie 4.0 umgesetzt“ wollen wir Ihnen verschiedene Unternehmen vorstellen und Ihnen zeigen, welch spannenden Projekten wir in unserem Netzwerkalltag begegnen.

Aktuelle Meldungen aus dem Netzwerk Industrie 4.0 Niedersachsen

Workshop „Mikrosysteme auf Basis multifunktionaler Materialverbunde“

Das ZIM-Kooperationsnetzwerk MS MultiMat „Mikrosysteme auf Basis multifunktionaler Materialverbunde“ veranstaltet am 28.08.2018 einen Workshop für interessierte Personen aus Industrie und Wissenschaft, die sich zu den Themen Sensorik, Materialverbunde, Oberflächentechnik, Mikrospritzguss und Additive Fertigung auf den neuesten technologischen Wissenstands bringen und dazu austauschen möchten. Der Workshop findet im Zentrum für Pharmaverfahrenstechnik (PVZ) in Braunschweitg statt und es besteht die Möglichkeit sich am Vorabend im Rahmen einer gemeinsamen Abendveranstaltung zu vernetzen.

Lesen Sie mehr

Schüler erhalten Einblick in aktuelle Wirtschaftsthemen mit business4school

Der College Kursus business4school ermöglicht auch im kommenden Schuljahr wieder Schülerinnen und Schülern den Einblick in aktuelle Wirtschaftsthemen. In Fachvorträgen mit Praxisberichten von Unternehmen aus den Regionen Braunschweig, Göttingen und Hannover wurde im vorherigen Schuljahr ein praxisnaher Einblick in Themen wie Industrie 4.0, globaler Handel oder internationales Kapital ermöglicht. Das Themenfeld im neuen Semester nach den Sommerferien wird sich um „Wirtschaft als Verbraucher“ drehen. Ein Zusatzkurs zum Thema IT und Digitalisierung ist darüber hinaus geplant.

Das Angebot richtet sich kostenfrei an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufen Zehn bis Zwölf. Die Kurseinheiten finden einmal monatlich mit einem Umfang von zwei Stunden am Abend statt. Das Projekt business4school wurde 2014 vom Lions Club Göttingen initiiert und wurde im November 2017 im Bundeswirtschaftsministerium im bundesweiten Wettbewerb SCHULEWIRTSCHAFT „Das hat Potenzial“ als einer der Preisträger ausgezeichnet. Alle Informationen zum Programm finden Sie unter www.business4school.de.

Lesen Sie mehr

Der zweite Trans4Log-Kongress – Von der Industrie 4.0 zur Logistik 4.0

Am 5.9.2018 findet in Hannover der 2.Trans4Log Kongress mit dem Thema „Von der Industrie 4.0 zur Logistik 4.0“ statt. Der Kongress bietet eine auf die Bedürfnisse der KMU abgestimmte kompakte Informationsplattform, bei der die Potenziale und Lösungsansätze der Digitalisierung für die Logistik aufgezeigt und der Transfer von Best-Practise-Ergebnissen der Industrie 4.0 auf die Logistik 4.0 gefördert werden. Das Netzwerk Industrie 4.0 Niedersachsen freut sich, erneut Partner dieses Kongresses zu sein und mit Ihnen über das Digitalisierungspotenzial in der Schnittstelle zwische Produtkion und Logisitk in den Austausch zu gehen.

Das Programm, Anmeldemöglichkeiten sowie weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie unter www.Logistikportal-Niedersachsen.de. Melden Sie sich noch bis zum 1.8.2018 an und profitieren Sie von dem Frühbucherrabatt!

Der Kongress ist ein öffentlich-privates Partnerschaftsprojekt des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung und der niedersächsischen Logistikwirtschaft sowie des Logistikportals Niedersachsen e.V.

Strategische Partnerschaft Digitales Afrika – AHK bieten Geschäftsopportunitäten

Die fortschreitende DIgitalisierung ist nicht nur in den etablierten Industrienationen das Thema des laufenden Jahrzehnts. Auch in Afrika bieten sich vielfältige geschäftliche Möglichkeiten für mittelständische Anbieter digitaler Lösungen. Um dieses enorme Potenzial für deutsche Unternehmen erschließbar zu machen, bietet das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) mit der Strategischen Partnerschaft Digitales Afrika (SPDA) ein Netzwerk der deutschen Entwicklungszusammenarbeit und über 150 europäischen Unternehmen.

In Kooperation mit den zuständigen Auslandshandelskammern für Kenia, Namibia, Nigeria, Sambia und Südafrika hat die SPDA 40 neue Geschäftsopportunitäten im Digitalbereich identifiziert. Alle beispielhaften Möglichkeiten aus den fünf Ländern finden interessierte Unternehmen unter www.the-missing-link.eu.

Weitere Informationen zur Strategischen Partnerschaft, Unterstützungs- und Kooperationsmöglichkeiten finden Sie auf der Seite des BMZ.

Praxisforum Industrie 4.0 zeigt digitale Lösungen

Auch in diesem Jahr findet das Praxisforum Industrie 4.0 statt. Der Termin für die dritte Ausgabe des Events ist der 16.8.2018, Schauplatz des diesjährigen Praxisforums ist die Sennheiser electronic GmbH & Co. KG in der Wedemark. Ein Einblick in die digitale Produktion des Akustikunternehmens steht bei dieser Gelegenheit selbstverständlich auf dem Programm.

Ansonsten bietet das Praxisforum Unternehmen aus Mittelstand und Industrie erneut die Gelegenheit, aktuelle Themen und Entwicklungen der Digitalisierung intensiv mit über 100 betrieblichen Fach- und Führungskräften sowie Experten zu diskutieren. Darüber hinaus zeigen Vorträge aus der Praxis unter anderem, wie Unternehmen ältere Maschinen digital nachrüsten und damit technisch auf Vordermann bringen können, wie Mitarbeiter mit Aus- und Weiterbildungskonzepten ins digitale Zeitalter mitgenommen werden und wie Services für die Additive Fertigung entstehen. Vor Ort erwarten Sie außerdem die Roadshow „Industrie 4.0-Live“ sowie ein „Marktplatz“ mit Exponaten in Kooperation mit der Plattform Industrie 4.0 und den Landesinitiativen Netzwerk Industrie 4.0, APITs Lab und Niedersachsen ADDITIV.

Weitere Informationen und eine Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.