Ab sofort präsentieren wir Ihnen regelmäßig ausgewählte Praxisbeispiele aus dem Bereich Industrie 4.0. In der Reihe „Blick in die Praxis: Industrie 4.0 umgesetzt“ wollen wir Ihnen verschiedene Unternehmen vorstellen und Ihnen zeigen, welch spannenden Projekten wir in unserem Netzwerkalltag begegnen.

Aktuelle Meldungen aus dem Netzwerk Industrie 4.0 Niedersachsen

Blick in die Praxis: Desma Schuhmaschinen GmbH – Automatisierung trifft Traditionshandwerk

„Schuster, bleib bei deinem Leisten“ – ein Sprichwort, das wohl jeder kennt, das dem Schuster aber auch viele Möglichkeiten verbaut, würde er zustimmen. Das neueste Beispiel unserer Reihe „Blick in die Praxis – Industrie 4.0 umgesetzt“ zeigt, dass auch in der Kombination traditioneller Disziplinen und neuer Technologien großes Innovationspotenzial steckt.

In der Reihe „Blick in die Praxis: Industrie 4.0 umgesetzt“ präsentieren wir Ihnen regelmäßig ausgewählte Praxisbeispiele aus dem Bereich Industrie 4.0 und zeigen, welch spannenden Projekten wir in unserem Netzwerkalltag begegnen.

Lesen Sie mehr

Let’s „go-digital“: Geförderte Beratung in Niedersachsen

Am 4.9.2018 stellen Ihnen das Netzwerk Industrie 4.0 Niedersachsen, das Innovationsnetzwerk Niedersachsen und die hannoverimpuls GmbH im Rahmen einer Informationsveranstaltung das Förderprogramm „go-digital“ vor. Anhand konkreter Projektbeispiele wird der Nutzen für Unternehmen deutlich, die bereits beraten wurden. Erhalten Sie unter anderem Antworten auf die Fragen:

  • Wie zertifiziere ich meinen Betrieb als Beratungsunternehmen?
  • Welche Projekte in meinem Unternehmen lassen sich fördern?
  • Was hat die Förderung in anderen Unternehmen bereits bewirkt?

Lesen Sie mehr

Save-the-Date: Fachtagung „Industrie 4.0 für Niedersachsen“

Unsere diesjährige Fachtagung findet am 22.11.2018 in Hannover im Schloss Herrenhausen statt. Wie schon im Vorjahr richten wir die Veranstaltung gemeinsam mit NiedersachsenMetall und dem Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung aus. Weitere Informationen finden Sie in Kürze auf unserer Website.

Perm trifft Niedersachsen: Unternehmensdelegation zu Gast in der Technology Academy

Vom 4.–5.2018 Juni wird der Gouverneur der russischen Stadt Perm, Maxim Reschetnikov, Hannover mit einer Unternehmerdelegation besuchen. Neben einem umfassenden politischen Programm besteht für die Delegationsteilnehmer sowie für interessierte niedersächsische Unternehmensvertreter am 5.6. die Möglichkeit zum bilateralen Austausch in der Technology Academy. Wir möchten Sie hiermit im Namen des Landes Niedersachsen zum Treffen mit der Permer Delegation einladen.

Perm, mit über einer Million Einwohnern, liegt im östlichen Uralvorland und beherbergt Unternehmen wie Lukoil, das größte Ölunternehmen Russlands. In der Stadt werden Flugzeugturbinen produziert, Telefone, Textilien, Fahrräder und Motorsägen. Ebenso sind in Perm große Industriebetriebe aus den Bereichen Chemie, Holzverarbeitung und Elektronik angesiedelt. ER-Telecom, einer der führenden unabhängigen russischen Telecom Service Provider (Internet, Cable TV, Entwickler des föderalen Netz IoT) ist ebenfalls in Perm ansässig und wird mit Andrej Kuzyaev, Vorstand der ER-Holding, Bestandteil der Unternehmerdelegation nach Hannover sein.

Quelle: Industrie- und Handelskammer Hannover

Lesen Sie mehr

Kaiser-Friedrich-Forschungspreis: Digitalisierung und Photonik für das Labor der Zukunft

Digitales und Photonik im Labor stehen im Fokus der Ausschreibung zum Kaiser-Friedrich-Forschungspreis. Denn auch vor dem Labor- und Produktionsbereich macht die zunehmende Digitalisierung keinen Halt, was wiederum neue Herausforderungen mit sich bringt. Die Anforderungen an moderne optische Mess- und Mikroskopiesysteme gehen hier längst über die Erfassung reiner Messgrößen oder Bildinformationen hinaus. Mit Schwerpunkten wie Anbindungen an Datenbanksysteme, Datenfusion und Auswertung, Big Data und Usability bezieht die diesjährige Ausschreibung verschiedene Kernelemente der digitalen Transformation mit ein.

Der mit 15.000 Euro dotierte Kaiser-Friedrich-Forschungspreis wird alle zwei Jahre ausgeschrieben und an deutsche Wissenschaftler oder Forschungsgruppen vergeben – jedes Mal zu einem besonderen Schwerpunktthema der optischen Technologien. Einsendeschluss ist der 15.8.2018.

Lesen Sie mehr