Das Netzwerk Industrie 4.0 Niedersachsen beteiligte sich in diesem Jahr erstmals am European Cyber Security Month (ECSM). In der letzten Oktoberwoche, vom 22.–26.10.2018, haben wir Ihnen täglich spezifische Informationen zum Thema IT-Sicherheit im Kontext vernetzter Produktionssysteme aufbereitet und hier auf unserer Website zur Verfügung gestellt.

Zum Auftakt berichteten wir am Montag von einer aktuellen Veranstaltung zum Thema IT-Sicherheit und lieferten Ihnen einen Überblick zu den themenrelevanten Ansprechpartnern. Fachliche Einblicke zu den Themen Spionage und Sicherheitskonzepte gab es am Dienstag – hier noch einmal besten Dank an die Expertengruppe Indy4.

Unsere Infografik vom Mittwoch machte erneut deutlich, wie wichtig das Thema Cyber Security auch im Mittelstand ist. Neben einigen Videoempfehlungen für Sie stand am Multimedia-Donnerstag“ vor allem unser hauseigener Expertenpodcast zum Thema IT-Sicherheit im Mittelstand im Mittelpunkt, den wir Ihnen noch einmal wärmsten empfehlen möchten. Zum Abschluss der Themenwoche am Freitag folgte ein kurzer Ausblick, wie es nach dem ECSM weitergehen kann.

Alle Beiträge finden Sie weiterhin hier auf der Website. Weitere Aktionen des europaweiten Aktionsmonats finden Sie auf der ECSM-Website des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik gelistet.

Für uns war diese Themenwoche Premiere und Experiment zugleich. Daher würden wir uns im Nachhinein sehr über Ihr Feedback zur Aktion freuen.


News zum Thema Cyber Security

ECSM und dann? Wie kann es weitergehen?

Im Rahmen unserer Themenwoche Cyber Security „Chancen und Gefahren für die Industrie 4.0“ haben wir Sie über Unterstützungsmöglichkeiten und aktuelle Entwicklungen informiert, um ein stärkeres Bewusstsein für die Bedeutung der IT-Sicherheit zu schaffen.

Nun neigt sich unsere Themenwoche dem Ende zu. Haben unsere Beiträge Sie neugierig gemacht? Möchten Sie sich weiter und tiefergehend informieren? Vielleicht möchten Sie aber auch wissen, wie Ihr Unternehmen im Kontext IT-Sicherheit aktuell aufgestellt ist? Oder interessiert es Sie vielleicht, dass Beratungsdienstleistungen sowie Forschungsvorhaben im Kontext IT-Sicherheit gefördert werden können?

Lesen Sie mehr

Film ab: Cyber Security in bewegten Bildern

Nachdem Sie in den vergangenen Tagen schon einiges zum Thema Cyber Security gelesen haben, präsentieren wir Ihnen heute ein paar ausgewählte Videos zum Thema. Lernen Sie die Grundlagen der Cyber Security in einem Crashkurs kennen, erfahren Sie, welche Unterstützung unsere Expertenfabrik für Sie bereithält und sehen Sie, was passieren kann, wenn die eigene Produktion nicht ausreichend gegen Cyberattacken geschützt ist.

Lesen Sie mehr

Podcast: IT-Security im niedersächsischen Mittelstand

Podcast: IT-Security im niedersächsischen Mittelstand

Wie ist es um die IT-Security in mittelständischen Industriebetrieben bestellt? Was kann in Zeiten der Digitalisierung eigentlich alles schiefgehen und was können Betroffene tun, wenn ihr Unternehmen Ziel eines Angriffs wird?

Um diesen und weiteren Fragen auf den Grund zu gehen hat sich Marian Köller vom Netzwerk Industrie 4.0 mit Peter Leppelt, Geschäftsführer von praemandatum, und Uwe Claaßen vom Wirtschaftsschutz in Niedersachsen an den runden Podcast-Tisch gesetzt. Gemeinsam diskutieren sie über das Thema IT-Security in der niedersächsischen Wirtschaft und berichten von ihren Erfahrungen.

Lesen Sie mehr

Umfrage: Wie stehen Industrie- und Handwerk zur IT-Security?

Dienstleister oder doch eigene IT-Abteilung? Chefsache oder „Wer sollte uns schon angreifen wollen“-Credo? Wie steht es in Ihrem Unternehmen um das Thema IT-Sicherheit? Diese Frage haben wir Ihnen gestellt

Die Umfrage ist beendet und zeigt, wenn auch im Kleinen, ein eindeutiges Ergebnis. Der Großteil der Teilnehmenden macht das Thema zur Chefsache oder hat eigene Experten. SInd keine eigenen Experten eingesetzt, wird zumindest ein Dienstleister beauftragt – aus unserer Sicht natürlich ein sehr positives Ergebnis. Wir danken allen Teilnehmenden und gehen davon aus, dass die Beteiligung nur deshalb nicht so umfangreich war, da sich derzeit alle mit ihrer Cyber Security auseinandersetzen.

IT-Security-Konzepte für die Prozessindustrie

Die Umsetzungsempfehlungen zu Industrie 4.0 sehen in der Beherrschung der IT-Sicherheit einen wesentlichen Erfolgsfaktor. Neue Sicherheitsarchitekturen werden als notwendig erachtet. In diesem Beitrag beschreibt Prof. Dr.-Ing. Karl-Heinz Niemann von der Hochschule Hannover die IT-Sicherheit im bisherigen Umfeld und erläutert die Bedingungen, die sich künftig im Kontext von Industrie 4.0 ergeben werden. Am Beispiel des Wandels von Automatisierungssystemstrukturen in der Prozessindustrie zeigt er Anforderungen an die IT-Sicherheit und neue mögliche Lösungsansätze zu deren Realisierung auf.

Lesen Sie mehr

Spionageaspekte unter dem Fokus von Industrie 4.0

Innere Sicherheit ist heute nur als vernetzte Sicherheit möglich, in einem Zusammenspiel unterschiedlicher Akteure. Dies gilt umso mehr für den Arbeitsbereich Wirtschaftsschutz des Niedersächsischen Verfassungsschutzes und die Abwehr von Wirtschaftsspionage. Jörg Peine-Paulsen und Harald Bunte sind Mitarbeiter des Arbeitsbereichs und geben Ihnen an dieser Stelle einen Einblick in ihr Tagwerk.

Lesen Sie mehr

Cybersicherheitstag Niedersachsen: IT-Sicherheit im Zusammenspiel von Bund, Land und Kommunen

Zum Wochenauftakt unserer Themenwoche „Cyber Security: Chancen und Gefahren für die Industrie 4.0“ im Rahmen des ECSM hatten wir die Gelegenheit, den Cybersicherheitstag Niedersachsen zu besuchen. An dieser Stelle möchten wir unsere Eindrücke des Vormittagsprogramms mit Ihnen teilen. Ausgerichtet wurde der Cybersicherheitstag vom Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport, dem Behördenspiegel sowie dem Niedersächsischen Landkreistag, dem Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund und dem Niedersächsischen Städtetag.

Lesen Sie mehr

Cyberangriffe: Wer ist mein Ansprechpartner?

Die Sicherheit der Informationsinfrastruktur im virtuellen Raum ist wichtiger denn je, da die Angriffsmöglichkeiten immer komplexer und vielfältiger werden – Spionage, Erpressung und Betrug gehören mittlerweile zum Alltag der Sicherheitsbehörden. Das Schadenspotenzial von Cyberabgriffen hat sich dabei in den letzten Jahren drastisch erhöht, da wir in unserer zunehmend digitalen Welt in einer immer größer werdenden Abhängigkeit von funktionierenden IT-Strukturen leben.

In erster Linie stellt natürlich Prävention den richtigen Weg dar, tritt jedoch der Ernstfall ein, ist das richtige Krisenmanagement gefragt. Sollte Ihr Unternehmen einmal von einem Cyberangriff betroffen sein, gilt es schnell und entschlossen die richtigen Schritte einzuleiten. Daher ist es sinnvoll, in solchen meist überfordernden Situationen sofort die Hilfe von Experten zu holen.

Lesen Sie mehr

Headerbild: Do not forget to protect your information © Sergey Nivens / Fotolia.com