Aktuelle Meldungen aus dem Netzwerk Industrie 4.0 Niedersachsen

Kultusministerin Heiligenstadt informiert sich in Osnabrück über Industrie 4.0 an Berufsbildenden Schulen

Die Berufsbildenden Schulen Osnabrück Brinkstraße und Schölerberg haben erfolgreich Fördermittel beim Land Niedersachsen beantragt, um die bestehende Ausstattung in Richtung einer „Lernlandschaft Industrie/Wirtschaft 4.0“ weiterentwickeln zu können. An den BBS Brinkstraße soll das Modell einer intelligenten Fabrik (Smart Factory) entstehen, damit sich Auszubildende und Fachkräfte das Thema Industrie 4.0 in all seinen Facetten im Unterricht erschließen können. Die BBS am Schölerberg werden zugleich die wirtschaftlichen Inhalte in das gemeinsame Unterrichtskonzept einbringen.

Aus diesem Anlass besuchte Kultusministerin Frauke Heiligenstadt beide Schulen. Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte erläuterten der Ministerin, wie die bestehende „Lernfabrik“ derzeit im Unterricht genutzt wird und in welcher Weise die vorhandene Ausstattung zu einer Smart Factory weiterentwickelt werden soll.

Quelle: Pressemitteilung Landkreis Osnabrück 

Lesen Sie mehr

2. Regionaler Innovationstag Weser-Ems: Unternehmerische Chancen des digitalen Wandels

Am 9.2.2017 findet in in Rieste der 2. Regionale Innovationstag Weser-Ems statt. Unter dem Motto „Unternehmerische Chancen des digitalen Wandels“ zeigen Betriebe aus dem Osnabrücker Raum, wie sie die Chancen der Digitalisierung ergriffen und in ihren Unternehmen umgesetzt haben. Branchenübergeifend sind vom Global Player bis zum klassischen Mittelständler alle Unternehmensgrößen vertreten.

Weitere Informationen und das Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

IHK und „mitunsdigital!“ bieten kostenlose Firmensprechtage zum Thema Digitalisierung

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hannover „mitunsdigital!“ und die IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim laden am 14.2.2017 von 10 bis 16 Uhr erstmals gemeinsam zum „Firmensprechtag Digitalisierung“ in die IHK nach Osnabrück ein. Weitere Sprechtage sind für den 14.3.2017 im IHK-Büro in Nordhorn sowie für den 23.5.2017 im IHK-Büro in Lingen geplant.

In vertraulichen Einzelgesprächen können die Teilnehmer ihre Anliegen zur Digitalisierung vorstellen. Gemeinsam wird geprüft, ob und wie das Kompetenzzentrum mit weiterem Expertenwissen Hilfe bieten kann. Bei Bedarf kann die Beratung an einem Folgetermin im Unternehmen fortgeführt werden.

Die Sprechtage sowie die eventuelle Anschlussberatung sind kostenfrei. Die Teilnahme am Sprechtag ist auf ein Gespräch pro Unternehmen begrenzt.

Quelle: Pressemitteilung IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim

Lesen Sie mehr

Magazin „Wissenschaft trifft Praxis“ mit Berichten niedersächsischer Experten

Die Initiative Mittelstand Digital des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie hat zum Ende des vergangenen Jahres die inzwischen fünfte Ausgabe des Magazins „Wissenschaft trifft Praxis“ veröffentlicht. Darin finden Sie auch Beiträge niedersächsischer Einrichtungen über Möglichkeiten, die Digitalisierung des Mittelstandes zukünftig zu unterstützen.

So berichtet Eike Asche, Mitarbeiter des Kompetenzzentrums „mit uns digital!“, über das Vorgehen bei der Bedarfsanalyse im Betrieb, um darüber den passenden Industrie-4.0-Lösungsansatz zu finden (S. 54-59). Herr Prof. Dr.-Ing. Hans-Hermann Prüser von der Jade Hochschule in Oldenburg erläutert das Building Information Modeling/Management (BIM) zur Digitalisierung der Lebenszyklusinformationen von Gebäuden (S. 64-72). Ein Blick in das Magazin lohnt sich, um über die Chancen aktueller Lösungsansätze aus der Wissenschaft im Digitalisierungs-Praxiseinsatz auf dem Laufenden zu bleiben.

Das vollständige Magazin finden Sie unter diesem Link.